Mittwoch, 22. März 2017

Einhörner - bunter Freudenstaub

Einhorn


Tja, was soll ich sagen. Ich wurde angesteckt, infiziert, mit bunten Pupsen beduftet. Mich hat´s nun auch gepackt, das Einhornfieber. Los ging es ja mit der Torte für MiniM. Jetzt habe ich dann auch noch selber kreativ werden müssen und mich mal an einem Einhorn versucht. Genau. Einhorn. EINHORN. Richtig gelesen. Was soll ich sagen, man ist nie zu alt für Girlie. Steh ja auch auf Snoopy, Betty Boo, Hello Kitty etc. pp. Also, alles glitzerbunt und rosarot. :)

Genäht habe ich dieses Einhorn aus Fleece. Ein klein wenig aufgepimpt mit einer rosé - gold - Bordüre. Das für mich optisch schöne Highlight sind der Schweif und Schwanz. Verwendet habe ich Wolle von Katia, Tahiti Beach. Mal eine tolle Abwechslung zu Fleece oder Jersey. Gerade auch durch die Multicolor Färbung.
Dieses Knuffelpferdchen bzw. Einhörnchen geht morgen auf Reisen zu einer lieben Freundin, die eine absolute Einhornliebhaberin ist. Ich bin ja mal gespannt, wie sie darauf reagiert.

Eure
Mauritza.

Einhorn



Palmen und Phantomschmerz


Mit Palmen und Phantomschmerz ist Herrn Eigner ein toller Nachfolger seines Kammerflimmern und Klabusterbeeren gelungen. Es ist reifer, erwachsener geworden. Dieses Buch ist nicht nur ein tolles Leseerlebnis, nein es berührt. Seinem Humor ist der Autor treu geblieben, gewürzt jedoch mit tiefen Emotionen, tief im Herzen zu spüren, mit einem gewissen Nachklang. Man schlägt dieses Buch nicht einfach zu, ohne der Geschichte nachzuhängen. Ich hatte auch das Gefühl, eine gewisse Schwermut während des Lesens zu spüren. Das tolle an diesem Buch ist auch wieder die musikalische Untermalung. Szenen werden damit verstärkt, mehr Dramatik verliehen, genauso aber auch aufgelockert. Wundervoll.
Auf YouTube hat man auch gleich die Möglichkeit, die Playlist anzuhören, ohne extra die Titel suchen zu müssen. Toll gelöst.
Ich war auf jeden Fall hin und weg. Schon allein den Prolog zu lesen, hat mich das erste Mal zum Taschentuch greifen lassen und mein Seelentröster war auch sehr schnell aufgegessen. :) Das zeugt aber für mich für ein gutes Buch. Mitnehmen, vom Alltag entfliehen, neue Welten entdecken.


Es sollte aber erwähnt werden, dass Teil 2 nicht in dem Stil wie Teil 1 fortgesetzt wurde. Ich denke, man kann diesen auch ohne Teil 1 zu kennen lesen, würde aber, um den Zusammenhang zu verstehen, die Reihenfolge einhalten.

Damit wünsche ich Euch viel Spaß beim Lesen und Entdecken,

Eure

Mauritza.

Palmen und Phantomschmerz hier zu kaufen.

Meine Rezi, wer mag, natürlich auch dazu.

Rezension

Cover
Das Cover mit seinem Bezug auf den Protagonisten und seiner Begleiter ist wieder in einer leichten witzigen Art dargestellt, deren Bedeutung im Buch ersichtlich wird. Es reiht sich somit optisch wie auch farblich passend zu seinem Vorgänger ein.

Protas
Benny Brandstätter, Ben, gewährt uns einen Einblick, in seine neue Heimat, Costa Rica. Er nimmt uns mit, wie er seinen Tag verlebt, vom Hängemattenchilling über die perfekte Welle oder einen Streifzug durch die verschiedensten Whiskys Schottland. Doch was er uns am meisten mitteilt, ist sein gebrochenes Herz, seine verletzte Seele, die sich oft auf das Gemüt des jungen Arztes schlägt.
Genauso lernen wir seine Perle kennen, seine Küchenhexe liebevoll Yoani genannt, die in diesem Buch eine wichtige Rolle einnimmt, ihm „Feuer unterm Arsch“ macht und in gewisser Weise auf ihn aufpasst. Ebenso auch aus seinen Tiefs herausholt, ohne ihn damit direkt zu konfrontieren. So, wie es eigentlich nur Mütter können, auf ihre indirekte subtile Art.
Zum Glück schleichen sich auch immer wieder neue Bekanntschaften-Freunde-in sein Leben, die wir als Leser in einer humoristischen Art und Weise beschrieben bekommen, dass man einfach nur das Gefühl hat, sich im gleichen Raum zu befinden und diesen Gesprächen zu lauschen. Doch es herrscht nicht nur eitel Sonnenschein im Paradies. Um ein weiteres Mal wird Ben das Herz gebrochen. Mein erster Gedanke, diese Bitch.
Aber Ben wäre nicht er, wenn er nicht das Beste daraus machen würde. Pura Vida!

Schreibe
Dieses Buch hat Tiefe. Das merkt man auch am Schreibstil. Es kommt zwar mit einer lockeren leichten Art daher, ist wieder mit super Dialogen gespickt, jedoch schwebt immer eine Schwermut mit, die mich ums eine oder andere Mal sehr mitgenommen hat.
Besonders gut gelungen sind die Rückblendungen, die dem Ganzen eine noch größere emotionale Tiefe geben.
Genauso faszinierend sind die tollen Beschreibungen seiner neuen Heimat. Fernweh garantiert.

Spannungsbogen
Dieses Buch ist wie ein Gummiband unter ständiger Spannung. Es packt einem von der ersten Zeile und das hält bis zum Ende an. Es unterhält mit seiner eigenen Melodie, die im Nachklang noch summt.

Taschentuchfaktor
Die habe ich definitiv gebraucht. Nicht nur musste ich den Anfang zweimal lesen, nein, auch im Buch wurde mir mein Herz des Öfteren sehr schwer. Auch der Schluss versetzte mir den finalen Stoß. Ja, Wolke 7 gibt es bestimmt nur einmal im Leben, passen wir sehr gut darauf auf, solange wir mit ihr schweben.

Romantikfaktor
Bezogen, dass sein Chico nicht immer ruhig gestellt werden kann, Backpacker oft ein gutes Mittel zum Zweck sind, lebt das Buch von anderen Werten. Es ist dieser Tiefgang, diese Emotionen, die das Buch ausmachen. Einige Fantasien erfahren wir jedoch als Gedankengut, was mir aber ein Grinsen ins Gesicht gezaubert hat. Ben ist halt auch nur ein Mann, in der vollsten Blüte seines Lebens.

Fazit
Ein für mich wahnsinnig berührendes Buch. Witzige Dialoge, die wirklich eine eigene Art des Humors haben, der so trocken daher kommt, dass man unwillkürlich lauthals loslacht. Aber auch die feinen leisen Töne, die dieses Buch zu etwas ganz Besonderes machen, überzeugen. Pura Vida!
Ich finde mit Band 2 hat Herr Eigner noch eins drauf gesetzt. Es ist gereifter, erwachsener.
Verdiente 5 Sterne.


Sonntag, 19. März 2017

Jeanscycling

Fertige Tasche - Ansicht 1


Was tun, wenn das beste Stück langsam den Tod der aufribbelnden Fäden stirbt? Wegwerfen? Altkleidersammlung? NÖÖÖÖ!!!!

JEANSCYCLING

Eine tolle Art, alten Jeans ein neues Leben einzuhauchen. Nicht nur, dass wieder ein Unikat entsteht, auch optisch finde ich, sind es immer tolle Hingucker.

So habe ich zum Einen in Wellenschnitt zwei Quadrate jeweils in Streifen / Wellen geschnitten und diese miteinander verwoben.

Danach mir ein paar Wellen herausgesucht und nachgestickt. Mein Plan sah eine Bade/Strandtasche vor. Daher wollte ich es etwas wellig.
Auf Größe gebracht und vernäht. Um den ganzen etwas mehr Pepp zu verleihen durfte mal wieder ein Gurtband ran. So, nun fehlt der Sommer, Sonne, Strand.

... naja. geräumig ist sie. Da können auch mal die Übernachtungssachen der Kids drin verschwinden. :)


Wellenschnitt, gewebt,
in gewünschte Größe gebracht.



Hosentasche
 als Innentasche verarbeitet




Rückseite,
ebenfalls in gewünschte Größe gebracht


Hosenrückseite beim Verarbeiten


Fertige Tasche - Ansicht 2


Es freut mich, wenn ich damit eine kleine Inspiration sein konnte.

Eure 

Mauritza

Kammerflimmern und Klabusterbeeren

Ein weiteres für mich wundervolles Buch ist Kammerflimmern und Klabusterbeeren von Rafael Eigner. Ich hatte es auf Amazon als Tipp gesehen und nach Lesen des Klappentextes entschieden, Benny muss mit in den Urlaub. Vor allem, da schon alleine die Seitenzahl mein Herz höher hüpfen lies. Toll.

Der Klappentext zum Buch:


Benny Brandstätter, attraktiver Arzt und Lebemann, versteht nach einer durchzechten Nacht die Welt nicht mehr. Alles deutet darauf hin, dass eine Frau namens Ricky bei ihm übernachtet haben muss – doch wer war die schöne Unbekannte?
Sein zeit- und kräftezehrender Schichtdienst in der Notfallambulanz mit oftmals skurrilen Patienten wird für ihn schlagartig zur Nebensache, als einige Zeit später sein Handy aufleuchtet und er überraschenderweise eine Nachricht von Ricky erhält.
Der Hobbymusiker und die Immobilienmaklerin verfangen sich in einer aufregenden Chataffäre, die Bennys Alltagsleben durcheinanderwirbelt. Doch was passiert, wenn Ricky plötzlich vor ihm steht?
Die Jagd zweier verlorener Seelen nach mehr als einem Chat bringt einige Überraschungen zutage. 

Schon beim Lesen der ersten Seiten wusste ich genau, dass es meinen Geschmack und auch meinen Humor trifft. Wahnsinn. Was habe ich lachen müssen. Wie oft habe ich meinen Mann Stellen aus dem Buch vorgelesen, weil sie einfach genial waren. Dass er meistens nichts verstand, da ich unentwegt kichern musste, muss ja keiner wissen, oder?
Daher poste ich einfach mal meine Rezi, denn die sagt das aus, was in meinen Augen wissenswert ist bzw. was meine Gedanken zu dem Buch sind.


Einfach aus dem Leben gegriffen. Ein junger Mann, Benny Brandstätter, gutaussehend, wortgewandt, musikalisch, Frauenliebhaber, Notarzt. Er umgarnt nicht nur die Singlefrauenwelt, sondern lässt den Puls seiner Kollegen auch mal nach oben schnellen. Vor allem seine liebenswerte Kollegin, Fatima oder seinem schrulligen Vorgesetzten raubt er oftmals den letzten Nerv. Jedoch sind das nicht die einzigen Attribute, die ihn in diesem Buch so lesenswert machen. Ob's die täglichen Kloweisheiten sind oder aber seine Gedanken, vor allem seine tiefgründigen Gedanken, die er mit seinen Lesern teilt, er ist immer für einen guten Spruch zu haben und im Wortgefecht unschlagbar. Auch seine Seelenverwandte Ricky ist ein sehr guter Pendant zu ihm, was dieses Buch zu etwas ganz besonderen macht. Man muss auch zwischen den Zeilen lesen.
Dieses Buch hat mich vor allem durch den Mix der Sprache begeistert. Ob es der Einwurf einiger schwäbischen Ausdrücke waren, stilvolle Wortgefechte, die mich während des Lesens haben lauthals Lachen lassen oder vor allem durch die leichte Art. Die Dialoge im Chatstil, machen es zu etwas ganz besonderen. Es lockert die Geschichte unheimlich auf und man hat als Leser das Gefühl, ein Teil darin zu sein. Man fiebert mit, wann die Antwort auf die letzte Nachricht kommt, genauso, wie es oftmals bei schönen Unterhaltungen ist, die eher geschrieben als gesprochen werden.
Kurzweilige Geschichte, die den Leser von Anfang an in ihren Bann zieht und bis zum Schluss nicht los lässt. In keinster Weise wird es langweilig oder langatmig. Man wird hier sehr gut unterhalten.
Wer einmal in eine andere Welt, gespickt mit lustigen Dialogen, einigen schwäbischen Phrasen, derben Humor und der Garantie zum Lachen eintauchen will, hat mit diesem Buch eine tolle Entscheidung getroffen.
Ich freue mich auf weiteres Gedankengut von Hr. Brandstätter ähm Hr. Eigner.
Daher erhält dieses Buch von mir verdiente 5 Sterne.

Sonntag, 12. März 2017

Sugar Daddy Issues

Daddy Spielchen - oder was ist das???

Hm, Daddy? 
Wieso oder warum sollte ich zu jemanden Daddy sagen, mit dem ich meine Nacht verbringe?
Zuerst überlegt man schon mal, was hat das nun schon wieder zu bedeuten. Im Hinterstübchen machen sich erste Gedanken breit, in die Richtung gehend, hoffentlich nichts Verbotenes. Also, Mr. Google angeschmissen. Aufklärungsunterricht erfolgt heutzutage anonym, ohne rot zu werden. 
Ein paar wirklich tolle Blogs gefunden und auch gut durchgearbeitet. Nun ja, kann sich ja jeder selber darüber informieren und seine Rückschlüsse dazu ziehen.
… wer mag, kann sich hier ein tolle Erklärung durchlesen. http://bit.ly/2mgmuvI

Wie gesagt, auf dem neuesten Stand gebracht und ja, hat durchaus seinen Reiz, für den der es mag bzw. für die Spielgesellen. 

Zurück zum Thema. 

Buchrezi zu Mia Kingsleys neuem Buch: Sugar Daddy Issues.
Der Mensch ist ja neugierig. So auch ich und ich wollte unbedingt wissen, was uns Mia in ihrem neuen Buch mit auf dem Weg gegeben hat.

ALSO:

Eigentlich ziemlich harmlos. (bezogen auf die Daddy Spielchen, die man in div. Foren finden kann). Finde ich. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich schon so viele Geschichten und Kurzgeschichten gelesen habe, die ziemlich heftig sind. Da glaubt man, so schnell schockt einem da nichts mehr. Da sind die Nachrichten, die Realität schlimmer.
Nun sei es drum. Es geht um das neue Buch.

Den Klappentext durchgelesen und schon war es für mich entschieden, ich will mehr darüber wissen. Und ja, das ist eine Story, die eher in Spielchen passt, als das man als Leser das Gefühl hat, damit überfordert zu werden. Neben einen tollen Sprachstil-Mix, den Mia uns Lesern mit auf dem Weg gibt, haben wir die Möglichkeit, ein paar netten Spielereien beizuwohnen und ganz nebenbei noch eine Lovestory zu lesen.
Wer es noch nicht gelesen hat und ein paar Inspirationen benötigt, darf gerne in
„Sugar Daddy Issues“ von Mia Kingsley schwelgen. Auch hierzu gibt es den Link bei Amazon.
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen,

Eure
Mauritza



Schreibwettbewerb bei The Lounge

Der März schreitet immer schneller voran, sodass wir schon wieder fast in der Monatsmitte sind. Daher hole ich mal schnell das Posting für den aktuellen Schreibwettbewerbsmonat nach. 
Diesen Monat hat Birgit Loistl die notwendigen 5 Wörter vorgegeben. Na, wenn das mal nicht ne gute Vorlage ist. Also, mir würde da schon so einiges einfallen. Wie schaut´s bei Euch aus? Lust mitzumachen? Na los, kommt. Es ist nicht schwer, einfach mal ran an den Block und los geschrieben. 
Wünsche Euch viele kreative Ideen. 

... und hier natürlich noch der Link zum Post. Zu finden bei Loungebooks.de.

Schreibwettbewerb März - Birgit Loistl

Viel Spaß,
Eure 
Mauritza


Im Dschungel mit Benny



Hach wie habe ich mich gefreut, dass ich das neue Buch von Rafael Eigner "Palmen und Phantomschmerz" vorab lesen darf. Es ist Band zwei, nach seinem tollen Buch "Kammerflimmern und Klabusterbeeren". Dazu hatte ich ja auch schon meine Rezi gepostet.
Nach den tollen Buchsnippets, die auf seiner FB-Seite zu lesen waren und den dazu passenden Songs, war mir klar, hier muss vorgesorgt werden. Wer sich selber ein Bild davon machen möchte, dem lege ich seine Buchseite Palmen und Phantomschmerz zu Herzen.
Auf jeden Fall, Vorbereitungen wurden getroffen, Taschentücher, Schoki waren noch die einfacheren Geschütze. Whisky steht auch bereit, falls der "Kindergartenkram" nicht ausreichen sollte. 

Tja, was soll ich sagen, die ersten Seite zu überstehen, bedürfen schon viel Überwindung. Es ist wie vermutet, sehr intensiv, emotional und wieder mit so tollen Wortgefechten gespickt, dass man das Buch gar nicht aus der Hand legen möchte. Auch die tollen Beschreibungen der Gegend, in die uns Rafael dieses mal entführt, lässt mich beim Lesen das Meer hören, dabei sein, mich dem hingeben.
Daher, ich bin dann mal weg, auf nach Costa Rica. ....






Das Buch wird voraussichtlich am 21.03.2017 erscheinen und kann hier bei Amazon vorbestellt werden. 
Ich hoffe, ich habe Euer Interesse geweckt und wünsche allen viel Spaß beim Lesen,
Eure
Mauritza

Freitag, 3. März 2017

"Scharfer Sand" von Helen Baxter

Heute gibt es an dieser Stelle mal einen Buchtipp.


Auf meinem Bücherstapel darf sich ab sofort "Scharfer Sand" von Helen Baxter einnisten. Das liegt einfach auch daran, dass es keine Kurzgeschichte ist, ich heute angefangen habe und nun auch nicht SuperLeseWoman bin. Soll heißen, Scharfer Sand ist ein Roman. Und wenn ich hiermit schreibe, Roman, dann ist das auch einer. Amazon sagt, 451 Seiten.
Na dann. Ich verkrümel mich mal in die Wüste und lass mich von Agenten, heißen Typen und wunderschönen Frauen verzaubern.
Wer auch lesen mag, hier gibt es den Link dazu.
Amazon: LINK

Inhalt:

Wer sich gerne von einem Buch mitreißen lässt und durchgelesene Nächte nicht scheut, der ist bei SCHARFER SAND richtig!
Ein brisantes Thema wird hier hochspannend umgesetzt und lässt einen bis zum Schluss mitfiebern.

Gila ist Undercover-Agentin und die schärfste Waffe des Geheimdienstes. Ihre Zielperson ist Omar Chahid, ein Pate der internationalen Sandmafia. Um an ihn heranzukommen, wird sie in den Harem des wohlhabenden Iraners Rahim Ghadiri eingeschleust, einem Freund Omars. Ein einfacher Job, glaubt sie zunächst, doch Rahims erotischer Anziehungskraft kann sie sich kaum entziehen.
Bald überstürzen sich die Ereignisse. Ist Omar in Wahrheit der Geldgeber einer extremistischen Organisation? Kann sie Rahim auf ihre Seite ziehen, ohne ihre Identität aufzudecken? Und welche Rolle spielt Tarik, Rahims Leibwächter?
Begleitet Gila auf ihrer gefährlichen Mission voller Scharfsinn, Liebe, Gefahr und Leidenschaft, von Berlin über Abu Dhabi zum mörderischen Showdown in die Wüste.

Freitag, 24. Februar 2017

Snow White Lines von Kim Valentine



Die Tage hatte ich mir mal erlaubt, bei einem Verlag (Written Dreams) direkt nach einem Rezensionsexemplar anzufragen. Ich hatte Glück und erhielt prompt ein Rezi Exemplar. Vielen Dank auf diesem Wege nochmals, liebe Lucy. Auch für den netten Mail Kontakt.
Gefreut hatte es mich vor allem, da ich die Leseprobe sehr mochte. Meine ersten Gedanken waren zwar, oh Gott, lass es keine Story über Justin Biber sein :) Wobei, meiner Tochter hätte es womöglich noch gefallen.
Nun denn. So kam ich dann in den Genuss, "Snow White Lines" von Kim Valentine lesen zu dürfen.
Und was soll ich sagen, ich war einfach nur begeistert. Ab der ersten Zeile an war ich in der Story und konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Ich merkte das natürlich erst, als ich weit nach Mitternacht meine Uhr checkte und dann mal husch husch ins Bett musste. Der nächste Arbeitstag stand ja vor der Tür.
Das ist wieder einmal ein Buch, was mich sehr emotional berührt hat, ohne laute Worte.
Einfach nur die Stimmung, die es wiedergibt.
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen,
Eure
Mauritza.


Hierzu gibt es wie immer meine Rezi dazu. Das Buch findet Ihr beim großen Buchriesen.
"Snow White Lines" von Kim Valentine
Amazon: LINK

Samstag, 28. Januar 2017

Einhorntorte - Marshmallows Fondant

VORBEREITUNG:

MMF -  MarshMallowsFondant

Wieder einmal habe ich mich an die klebrige Masse herangewagt. Irgendwie schien das schon sehr weit im Hinterstübchen versteckt, seit meinem letzten Mal, was das für ne Sauerei ergibt. Aber egal. Herausforderungen sind da, sie anzunehmen.
Gewünscht wird sich dieses Jahr eine Einhorn-Geburtstags-Torte. Da kann ich ja echt froh sein, dass das große WWW viele Inspirationen dazu liefert.

Mittwoch, 25. Januar 2017

Dark Haze - Verloren bis zu dir


"Dark Haze - Verloren bis zu dir" von Svenja Lassen
Amazon: Link

Wieder einmal hat mich ein Buch sehr mitgenommen. Ich durfte von Svenja Lassen ein Rezi Exemplar lesen und war mehr als nur begeistert. Und NEIN, ICH lass mich nicht mit Rezi Exemplaren einfangen. Ich beurteile danach, wie mir das Buch gefallen hat.
Dafür, dass sie eine Nachwuchsautorin ist, hat sie mit ihrem Debüt eine Vorlage geschaffen, was manch ein "alter Hase" nicht schafft. Die Story im Dark Romance Bereich oder auch Romantic Thrill ist nicht nur gut ausgearbeitet, sondern eine willkommene Abwechslung im derzeitigen Becken der Millionäre und armen Mäuschen. Ich hoffe, dass es eine Fortführung des Teiles gibt und freue mich auf weitere Gedanken, die Svenja auf Papier bringt.


Viel Spaß beim Lesen,
Eure Mauritza.

Haus der Versuchung



Eine Frau muss oft ihrem Mann stehen, im Privaten wie im Beruf. Wenn sich hier selbstbewusste Züge einschleichen, obwohl Frau ja nur ihre Arbeit gut machen möchte, kommt das gerade bei vielen männlichen Exemplaren eher negativ an. Fast hat man das Gefühl, die Männer haben Angst vor einem. Hat man da auch noch etwas Grips im Hirn, scheint das Dilemma groß. Nur, wie kann man da Abhilfe schaffen? Wird es Frau erst einmal bewusst, dass sie sich selber ändern möchte, welche Möglichkeiten werden ihr geboten?
Hier nimmt uns Marina Anderson in ihr „Haus der Versuchung“ mit, sich selbst neu zu entdecken. Dort treffen sich Gleichgesinnte, entstehen neue Freundschaften und schließlich werden hier Türen geöffnet, um eine neue Zufriedenheit an sich zu entdecken und innere Ausgeglichenheit erleben zu dürfen.
Lasst Euch auf ein intensives Wochenende ein und genießt den Aufenthalt im „Haus der Versuchung“.


Viel Spaß beim Lesen,

Eure Mauritza


„Haus der Versuchung“ von Marina Anderson
 Hier werdet Ihr fündig: Amazon: LINK